Do

29

Nov

2012

VS-Villingen: Erzählcafé zu "Kienzle Apparate" mit großer Resonanz

Die städtischen Museen Villingen-Schwenningen und die örtliche Volkshochschule hatten geladen und stießen mit ihrem Erzählcafé auf großes Interesse. Das Unternehmen Kienzle Apparate GmbH war über Jahrzehnte wichtigster regionaler Arbeitgeber, bis heute wird das Kerngeschäft mit automobiler Kommunikation (Tachographen, On-Board-Units für Maut-Geräte, Fahrerarbeitsplätze für Busse etc.) erfolgreich unter der Flagge der Continental AG fortgeführt. Rund 1.300 Mitarbeiter arbeiten heute im ehemaligen A-Werk vor den Toren der Stadt.

Auf dem Podium sprach Dr. Armin Müller mit den ehemaligen Mitarbeitern und Managern der Firma: Herbert Ackermann, Horst Spormann, Josef Zieglwalner. Zahlreiche "Kienzleaner" meldeten sich aus dem Publikum zu Wort.

Vgl. Artikel Geschichte einer Weltfirma begeistert Zuhörer bis heute, in: Südkurier, 30.11.2012

Vgl. Artikel Vom Aufstieg eines Familienbetriebs, in: Schwarzwälder Bote, 29.11.2012

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0